Teilhabe ist möglich!

Freie Wohlfahrtspflege NRW thematisiert Herausforderungen des Pflegebedarfs der Menschen mit geistiger Behinderung

10.09.2015

Münster. Bei der Fachtagung der Freien Wohlfahrtspflege NRW „Teilhabe ist möglich!“ am Dienstag, 22. September 2015 im Reinoldium, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund wird es um die Pflege für Menschen in stationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe gehen. Dabei sollen eine Bestandsaufnahme der letzten Jahre vorgenommen sowie die Herausforderungen des heutigen und künftigen Pflegebedarfs der Menschen mit geistiger Behinderung in den Fokus genommen werden.

Es geht es um die Fragen:

  • Wie hat sich das Thema (Behandlungs-) Pflege in den stationären Einrichtungen etabliert?
  • Wie gelingt Teilhabe und Pflege in der Praxis?
  • Welche Herausforderungen erwarten wir für die Zukunft?
  • Welche Anforderungen ergeben sich in der Zukunft durch neue Wohnformen?

Weitere Informationen zur Veranstaltung enthält der beigefügte Flyer.
Ansprechpartnerin im Vorfeld und während der Veranstaltung ist Kordula Gützlag, Bildungsreferentin Paritätische Akademie NRW e.V., Tel.: 05 21 / 9 64 06 67, guetzlag@paritaet-nrw.org