Qualitätsbegleiter/in in der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit und Altersbildung

Das Paritätische Bildungswerk LV NRW e. V. (PBW) ist eine Tochterorganisation des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in NRW.
Einen Schwerpunkt stellt die berufliche Qualifizierung in der sozialen Arbeit dar. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Projektarbeit in NRW - auf Bundesebene und europaweit. Aus der "Qualitätsinitative für gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit und Altersbildung NRW“ erwuchsen die Rahmenbedingungen und das Curriculum für eine spezifische Qualifizierung: „Die Qualitätsbegleiterin / der Qualitätsbegleiter in der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit und Altersbildung“. Gerne übernahm das PBW die Lernbegleitung und inhaltliche Weiterentwicklung.
Die Teilnehmenden der Weiterbildung sind sowohl in den sechs Modulen der Qualifizierung aktiv als auch in der praktischen Umsetzung „ihrer“ Projekte vor Ort in den Quartieren. Das verzahnt und fördert den Theorie-Praxis-Transfer erheblich.
Partizipation und selbst gesteuertes Lernen gelten durchgängig als Arbeitsprinzipien. Die besondere Arbeitsform einer „Trias“, bestehend aus jeweils freiwilligen, ehrenamtlich Tätigen, hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen der Kommune und Beschäftigten aus den Wohlfahrtsverbänden sorgen für lebhafte Diskussionen und vitale Handlungsgestaltung. Als Kriterien gelingender innovativer Seniorenarbeit im Gemeinwesen gelten die zwölf Qualitätsziele, die Anforderungen aus dem Quartier und die gemeinsame Synergie aus der Trias und - nicht immer selbstverständlich - Zeit und Geduld für den Aufbau einer dauerhaften, belastbaren Beziehung zwischen den Akteuren.
Rahmendaten „Qualitätsbegleiter/-in für gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit und Altersbildung“:

  • Sechs Module mit jeweils drei Tagen Qualifizierung
  • 35 Teilnehmer/-innen
  • Inhalte der Qualifizierung: Partizipation, Methoden der sozialen Arbeit, Umfragen / Analysen im Quartier, politische Willensprozesse, Projektmanagement u.a.
  • Drei (ganztägige) Konferenzen aller Akteure
  • Eine gemeinsame Abschlussveranstaltung am 17. April 2012
  • Projektbegleitung: fastra, Dortmund
  • Evaluation: Forschungsinstitut Geragogik, Witten

Weitere Informationen:

Frauke Heitmann
Geschäftsführerin des PBW LV NRW e.V.
Loher Str. 7
42283 Wuppertal