Ideenbörse für Mitmach-Aktionen vor Ort

Nach der Auftaktveranstaltung gilt es nun, die Kampagne auch an den OGS-Standorten erlebbar zu machen. Es gibt viele Ideen und Vorschläge, wie die Kampagne auf die örtliche Ebene gebracht werden kann. Hier einige Beispiele:

  • Geburtstag feiern, z.B. „15 Jahre OGS an der Schule X“
  • OGS-Feste, Tag der Offenen Tür (an einer Schule oder stadtweit)
  • Lärmpegelmessung „Konzert der OGS“: www.schule-bw.de/unterricht/faecher/physik/mess/soundkarte/programme/spaichinger_schallpegelmesser/
  • OGS-Lied oder OGS-Gedicht erfinden
  • Kinderreporter durch die Schule(n) schicken
  • Artikel in der Schülerzeitung
  • Forderungen der Kinder als Film gestalten
  • Fotoprojekte von und mit Kindern (bspw. durch Foto-AG)
  • Käfige bauen/basteln „Keine Käfighaltung für Kinder“
  • „OGS-Live“: Landtagskandidat*innen zum Fachgespräch in eine OGS einladen (bei laufendem Betrieb)
  • OGS-Kinder laden Politiker*innen zum Gespräch ein
  • Pressegespräche
  • Demo an einem zentralem Platz in der Stadt (mit Mitarbeitenden, Eltern, Kindern, örtl. Liga der Freien Wohlfahrtspflege)
  • Flashmobs (Treffen zu einem bestimmten Zeitpunkt, z.B. vor dem Rathaus, für einen kurzen Zeitraum, mit kleinen Aktionen z.B. über Facebook)
  • Infostände in der Fußgängerzone
  • OGS-Infomappen z.B. für neue OGS-Eltern anfertigen
  • Elternabende und/oder Elterncafés gestalten
  • Kampagne über Facebook, Twitter etc. mit dem Hashtag #guteOGS verbreiten
  • Aktionen über Lokalzeitung, Radiobeiträge etc. öffentlich machen 

Weitere Kampagnenmaterialien

Das Logo, Eindruckplakate und Flyer zur Kampagne zum Download finden Sie unter Materialien.
Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten, das Logo im Rahmen der Kampagne zu nutzen. Hier einige Beispiele:

  • Transferfolie mit Logo bedrucken (und dann auf T-Shirts aufbügeln)
  • Buttons mit Logo bedrucken (Tipp: Buttonmaschinen gibt es zum Ausleihen im Internet    oder teilweise auch bei Kindertageseinrichtungen/Familienzentren, Grundschulen)
  • Magnete mit Logo bedrucken
  • Aufkleber mit Logo bedrucken
  • Warn-/Notfallwesten (z.B. für Erstklässler kostenlos bestellen über ADAC-Stiftung, Tipp: ggf.   mit einem Aufkleber auf dem Rücken bei Demos nutzen, Aufkleber können danach wieder entfernt werden und Notfallwesten sind weiter nutzbar)
  • Glückskekse (selbst backen oder bestellen, z.B. über www.glueckskekse.de/shop_4.4.8/)
  • Glücksrad (z.B. über www.gluecksradshop24.eu/ bestellen oder vor Ort ausleihen)
  • Glückskäfer
  • Lose/Rubbellose

T-Shirt Aktion

Die T-Shirts sind das zentrale Element der OGS-Kampagne, sie sollen die landesweiten Aktionstage mit den örtlichen Aktivitäten verbinden.

Die Idee ist es, bei der Abschlussveranstaltung am 12.Juli 2017, ab 12.00 Uhr vor dem Landtag in Düsseldorf eine lange (Wäsche)Leine zu spannen. An dieser sollen die von Ihnen gestalteten T-Shirts mit Ihren jeweiligen Forderungen sichtbar aufgehangen werden.

Mehr Infos hierzu im Kampagnenbrief 2.
Weitere Informationen zur Abschlussveranstaltung erhalten Sie zeitnah im 3. Kampagnenbrief.

Haben Sie weitere Ideen, planen Sie eigene Veranstaltungen?

Wir möchten gern eine Übersicht über geplante Aktionen für die lokale und regionale Vernetzung erstellen. Schicken Sie dazu Ihre Pläne (Idee beschreiben, Zielgruppe, Aufwand, Ansprechpartner bei Rückfragen) an die Pressestelle der Freien Wohlfahrtspflege oder ihren jeweiligen Spitzenverband.